cv >>> [english version]

dipl.-ing. motu christian steyrl
geboren am 20.05. 1973 in steyr, österreich

about motu
contact
cv
fax art SHOP ®
links
impressum
agb

  • september 2016 - oktober 2016
    la rada, locarno/italien | sê plural como o universo! - gruppenausstellung

  • dezember 2012
    die arbeit 'page 007' aus der serie 'un portrait de la carte et le territoire’ wird im amerikanischen kunstmagazin ARTPULSE publiziert | presse

  • november 2010
    quattrocentometriquadri galerie, ancona/italien | gruppenausstellung

  • april 2008
    unORTnung III, wien | ausstellung

  • 20. september 2007
    motu ernennt sich zum captain-operator.

  • april 2007
    unORTnung II, wien | ausstellung

  • märz 2006
    gene shapiro gallery, philadelphia | ausstellung

  • seit juli 2003
    eröffnung eines studios für kunst in wien: arbeitet als freischaffender künstler.

  • märz 2003 - april 2003
    entwurf, planung und realisierung (in kooperation mit "die zwei") eines motorhome für ein ferrari racing team.

  • oktober 2001 - februar 2003
    angestellt im architekturbüro zechner & zechner, wien.
    tätigkeitsbereich: entwurfsplanung, ausführungsplanung & eigenständige projektabwicklung.

  • februar 2000 - september 2001
    teilnahme an diversen architekturwettbewerben.

  • juni 2000 - jänner 2001
    planung und realisierung einer krankenstube für obdachlose & sozial schwache menschen in graz.

  • februar 2000 - februar 2001
    zivildienst in einem container-dorf für obdachlose in graz.

  • november 1999
    diplom bei univ.prof.di.dr. joost meuwissen an der technischen universität graz.
    thema der diplomarbeit: sarajevo concert hall.

  • oktober 1998
    erster preis beim herbert eichholzer architekturwettbewerb.
    "herbert eichholzer förderungspreis - 1998" des landes steiermark.
    jury: prof.di.arch. luigi snozzi; di.arch. anette gigon; univ.prof.arch.di. pierre-alain croset.

  • august 1997 - februar 1998
    mitarbeit im büro klaus kada; ausführungsplanung krankenhaus hartberg.

  • juni 1997
    erster ankauf beim philips lebring architekturwettbewerb.

  • september 1996
    vitra design workshop bei sebastian bergne (rca).

  • februar 1996
    erster studienabschnitt an der technischen universität graz.

  • november 1995
    erster preis beim helmut marko studentenwettbewerb.
    jury: o.univ.prof.di.arch. günther domenig; o.univ.prof.di.arch. klaus kada.

  • september 1992
    beginn des architekturstudiums an der technischen universität in graz.


  • september 1987 - mai 1992
    höhere technische lehranstalt (htl) für maschinenbau und kraftfahrzeugbau in steyr.